Dienstag, 21. Juni 2016

{Gemeinsam Lesen}


Eine sehr schöne Aktion von Schlunzenbücher, bei der man sein aktuelles Buch vorstellt und ein paar Fragen beantwortet.

Ich mache sehr gerne mit und bin gespannt, in welches Buch ihr gerade vertieft seid!



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade 'Das Teufelsloch' von Antonia Hodgson (ich war ja shoppen *gg*) und bin gerade auf Seite 236.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Seid still, ihr Hunde", brüllte Cross und ließ im Vorbeigehen den Knüppel an die Türen knallen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Meine Güte, ist das ein gutes Buch! *lach* Eigentlich ein Krimi, der 1727 in einem Schuldgefängnis in London spielt, aber der Protagonist schafft es alle paar Zeilen, mich zum Lachen zu bringen. Er hat eine so erfrischende, trockene Art, die ihn sehr sympathisch macht. Ich kann nur sagen, dass ich begeistert bin von diesem Roman!


4. Magst du lieber realistische Namen für Protagonisten oder gefällt es dir besser, wenn es sehr untypische Namen sind?

Hm, ich mag ungewöhnliche, seltene Namen, die nicht so geläufig sind, weil sie einem selten unterkommen. Aber ich bin kein allzu großer Freund von seltsam geschriebenen Fantasynamen mit hundert Apostrophen, der mit dem Leiden geliefert wird, dass man keine Ahnung hat, wie zum Teufel man ihn aussprechen soll *gg*

Ein gutes Leseerlebnis entschädigt allerdings für so manch unaussprechlichen Protagonistennamen, würde ich meinen :D


Was war der außergewöhnlichste Name eines Buchcharakters, von dem du je gelesen hast?
 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und direkt mal Follower geworden :D
    Ich bin heute natürlich auch wieder mit dabei. Dein aktuelles Buch kenne ich nicht und 1700 Seiten sind ja echt ne Menge! Ich finde es toll, dass dich das Buch so begeistert :)
    Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebste Grüße ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich freu mich sehr und schau gleich mal bei dir vorbei :)

      Übrigens spielt das Buch nur im Jahr 1727 *hihi*

      Löschen
    2. Oh, da hab ich mich wohl irgendwie vertan, sorry :D
      Ich sollte wohl wirklich genauer lesen.. War wohl durch die Arbeit etwas abgelenkt :D

      Löschen
  2. Huhu,

    das Buch kenne ich gar nicht. Krimi s sind auch nicht so meins. Ich mag auch eher untypische Namen.

    Zu meinem heutigen Beitrag gehts *HIER*

    Liebe Grüße
    Sunny

    PS: Ich habe mit einer Freundin eine neue Aktion für Freitags ins Leben gerufen. Vielleicht hast du ja Lust mal mitzumachen. Alle Info s zum Show it Friday findest du *HIER*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schau gleich mal auf deinem Blog vorbei! :)

      Löschen
  3. Ja, so sehe ich es auch. Außergewöhnliche Namen, aber bitte noch halbwegs aussprechbar ;)

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, :)
    das Buch kenne ich nicht, aber deine Begeisterung spricht auf jeden Fall für das Buch. :)
    Seltene Namen finde ich auch gut, allerdings sollten sie wirklich aussprechbar bleiben, damit es den Lesefluss nicht so stört.

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    dein Buch sagt mir jetzt gar nichts, es klingt aber interessant und es freut mich zu hören, dass es so gut geschrieben ist *Daumen hoch* Leider lese ich normalerweise keine Krimis, aber ich werde mir das Buch mal genauer anschauen. Du kannst es ja empfehlen, oder?

    Ich finde ausgefallene Namen grade bei Fantasy/Dystopien/Sci-Fi ganz angebracht, aber realistische Literatur sollte auch "normale" Namen wählen, sonst wird es unglaubwürdig. Und ganz wichtig: aussprechbar sollten sie bleiben!

    Vielleicht hast du ja Lust, mal bei mir vorbeizuschauen? Hier geht’s zu meinem Beitrag.

    Ganz liebe Grüße,
    Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Ja, ich kann 'Das Teufelsloch' auf jeden Fall empfehlen! :) Du solltest wirklich mal einen Blick ins Buch werfen!

      Löschen
  6. Huhu,

    schöner Blog - da bleibe ich doch gleich mal Leserin :)
    Du hast Recht, Namen, die man nicht aussprechen kann, sind einfach schrecklich. Ich mag ja eher die realistische Variante.

    Unser Beitrag

    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  7. Hey :-)

    Ahh du hast Recht Namen die ich selsbt im Kopf nicht "aussprechen" kann gefallen mir auch sooo gar nicht.
    Aber es muss auch nicht immer ein realistischer Name sein außer es passt nicht zum Genre.

    Liebe Grüße
    Jenny
    Gemeinsam Lesen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)

    Du machst mich richtig neugierig auf dein Buch! Ich mag Figuren, die einem zum Lachen bringen können.

    Viele Grüsse
    Jari

    AntwortenLöschen
  9. Huhuu,
    das Buch habe ich mir letztens auch gekauft und bin schon ziemlich gespannt. Ich bin eigentlich kein Fan von Krimis, nur wenn es historische sind :D
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen